Skigebiete

Die zeitgemässe Verwaltung eines Skigebiets ist eine komplexe Aufgabe. Die technischen Aspekte, die Sicherheitsbestimmungen, der Umweltschutz, die nationalen und internationalen Wettkämpfe sowie die touristische Infrastruktur sind nur einige der Teilbereiche, die zu bewältigen sind. R3 GIS hat Instrumente entwickelt, mit denen die Arbeit der Betreiber von Skigebieten wesentlich erleichtert wird. Durch die räumliche Erfassung der Infrastrukturen und die Dokumentation der Arbeiten wird eine effiziente Verwaltung des Skigebiets ermöglicht. Für die Anwendung von innovativen Technologien wie Höhenmessungen mit Laserscanner oder präzise Ortungssysteme hat R3 GIS Applikationen anzubieten, die in der Lage sind, die Höhe der Schneedecke auf den Pisten zu erfassen und zu dokumentieren. So können bei der Beschneiung Energie und Wasser eingespart werden. Mit GPS lassen sich an Ort und Stelle auch unter der Schneedecke Schächte, Leitungen und Grundstücksgrenzen finden. Dank der Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern finden die Lösungsangebote von R3 GIS im gesamten Alpenraum Anwendung.

skiGIS

skiGIS ist eine Software zur Verwaltung von Skigebieten. Dabei können Aufstiegsanlagen, Pisten, Beschilderung, Instandhaltung und die Sicherheitsmassnahemne ebenso verwaltet und mit Fotos und Dokumenten dokumentiert werden. Durch die Erfassung der Verträge mit den Grundeigentümern und der Möglichkeit die Katasterdatendaten in skiGIS zu importieren können die Entschädigungen an die Grundeiegentümer transparent und einfach gehandahbt werden. Ein Controlling-Modul ermöglicht es die Kosten im Auge zu behalten.

skiGIS Maps

skiGIS maps fokussiert sich auf die geografische Komponente, wobei alle in einem Skigebiet vorhandenen Objekte dargestellt werden können, wie z.B. die Grundkartografie, die Katasterdaten, Abfahrten, Wege, Bauwerke, Beschneiungsanlagen und Leitungen.