Lombardei, Land des Genusses

Lombardei, Land des Genusses, von R3 GIS mit Open Source Technologie für die Expo 2015 realisiert.

Seit Anfang Mai ist die multimediale Web-Anwendung "Lombardei, Land des Genusses" im Netz, welche die riesige Menge an aktuellen und historischen Daten des ERSAF, dem  regionalen Amt für Land- und Forstwirtschaft der Lombardei, zugänglich macht.

Die Anwendung, von R3 GIS (www.r3-gis.com) realisiert, lädt ein, diese große Datenmenge durch Bilder, Filme, thematische Karten und kulinarische Routen zu bereisen, und sich mittels logischer Verbindungen von einem Thema zum anderen führen zu lassen. Das Portal (www.territoriovirtuale.regione.lombardia.it) ist in 5 verschiedenen Sprachen und über Multimedia-Kioske, die für den gesamten Zeitraum der EXPO2015 in einigen strategischen Punkten von Mailand aufgestellt worden sind, zugänglich.
Das Redaktionsteam das von R3 GIS zusammengestellt wurde und von Prof. Franco Guzzetti des Dipartimento di Scienza e Tecnologia dell’Ambiente Costruito am Politecnico di Milano koordiniert wurde, hat das Konzept der Anwendung entwickelt und das Material in vier große thematische Bereiche unterteilt: die Produkte, das Territorium, die Geschichten und die Routen. 

Das Thema Produkte sammelt die lombardischen Exzellenzen aus Wein und Lebensmittel mittels einfacher Beschreibungen die mit köstlichen Rezepten oder Wissenswertem begleitet werden. Die Geschichten erzählen durch Interviews das tägliche ländliche Leben in der Lombardei. Hier findet man den typischen Tag eines Almkäse Produzenten, eines Landwirts oder eines Weinbauern zwischen Gestern und Heute beschrieben, sowie den Herstellungsvorgangs verschiedener berühmter lombardischen DOP Produkte. In der Sektion der Routen wird man eingeladen auch versteckte Winkel der Lombardei zu entdecken, jeder mit seinen örtlichen Gebräuchen und seinen typischen Produkten. Der Hauptteil ist allerdings vom Thema des Territoriums beansprucht. Hier kann man verschiedene thematische Kartographien der Lombardei auskunden, teilweise auch in 3D, und entdecken wie sich die Landbenutzung in den letzten 60 Jahren verändert hat und wo welche typische Landwirtschaftliche Kulturen angebaut werden. Viele der hier dargestellten Daten waren bisher unveröffentlicht und von großem historisch-wissenschaftlichem Interesse.

Für die Darstellung sind als Hintergrundkarte die historischen Orthofotos von 1955, 1999 und 2012 (wo vorhanden auch jene von 1975) benutzt worden. Die gesamte Anwendung ist für ein Laienpublikum gedacht worden, ohne aber dabei die wissenschaftliche Genauigkeit und die korrekte statistische Darstellung zu verlassen.

Die Besonderheit der Anwendung ist aber sicherlich die zur Erstellung verwendete Arbeitsmethode. Sie beruht nämlich auf einer Datenbank und einer Schnittstelle für die Dateineingabe. Die Produkte, die Geschichten, die Routen und die Karten sind alles einzelne Artikel in der Datenbank und sind miteinander durch sogenannte Tags (Schlüsselworter) verbunden. Diese Struktur ermöglicht eine kontinuierliche Aktualisierung der Daten und das Zuführen neuer Inhalte, die automatisch ihren Platz in der Anwendung finden und sich mittels ihrer Schlüsselwörter mit den anderen Inhalten verbinden. Das Gerüst dieser Anwendung kann also auch für die Erstellung ähnlicher Produkte in anderen europäischen Regionen verwendet werden.

homepage: Lombardei, Land des GenussesBild. 1: Die Startseite der Anwendung

Lombardei, Land des Genusses, 3D visualizationBild 2: Das Territorium in 3D entdecken